Soziale Wohnhilfe

Über uns

Wir geben Menschen eine erste Unterstützung nach dem Verlust der Wohnung oder drohender Wohnungslosigkeit. Wir ermöglichen den weiteren Zugang zum sozialen Sicherungssystem und ergänzenden Hilfsangeboten. Durch eine hohe Beziehungskontinuität zu unseren Ansprechpersonen soll Vertrauen aufgebaut sowie eine Stabilisierung und Neuorientierung erreicht werden.

Das Haus „pro-social“ hat sechs Etagen, auf denen sich die Unterkünfte befinden. Jede Einheit hat einen kleinen Flur, ein Bad mit Dusche sowie einen großzügigen Wohnraum mit über 25 qm. Es steht eine große Gemeinschaftsküche mit Einbaumöbeln, Kochmöglichkeit und Kühlschrank sowie ein Gemeinschaftsraum je Bereich zur Verfügung. Im Erdgeschoss befinden sich drei barrierefreie Unterkünfte. Wir bieten zwei Schutzräume für LSBTIQ*-Personen an. Im Haus stehen 24 Stunden am Tag Mitarbeitende als Ansprechpartner*in zur Verfügung. Alle Zimmer haben einen „Blick ins Grüne“.

Unsere Einrichtung ist infrastrukturell sehr gut angebunden. Direkt am Haus befinden sich ein Fußball- und Basketballplatz, ein kleiner Park sowie unterschiedliche Einkaufsmöglichkeiten, Frisör und Post. In der Nähe liegt das Unfallkrankenhaus Marzahn, ein medizinisches Versorgungszentrum, niedergelassene Ärzte und ein Familienzentrum. Vor dem Haus befindet sich eine Bus-Haltestelle mit direkter Anbindung an die nächsten U-Bahn-Stationen Kaulsdorf-Nord und Elsterwerdaer Platz sowie die U- und S-Bahnstation: Wuhletal. Im weiteren Umfeld befinden sich das Naturschutzgebiet „Wuhletal,“ die „Gärten der Welt“ sowie die Krankenhauskirche im Wuhlgarten.

Wir arbeiten

  • niederschwellig,

  • ressourcenorientiert,

  • kleinschrittig, reflektierend und unterstützend,

  • in Kooperation mit Ämtern, Amtsvormündern, Familien, Jobcentern, Bildungsträgern, Beratungsstellen und anderen Institutionen eines breit vorhandenen Netzwerkes,

  • kultursensibel und üben Toleranz.


Soziales Wohnen

  • Wohnungslose oder von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen mit besonderen sozialen Herausforderungen aus allen Berliner Bezirken

  • Menschen, die in unzumutbaren Wohnverhältnissen leben und aus eigener Kraft nicht in der Lage sind, ihre sozialen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu überwinden. Die Gründe dafür können vielfältiger Natur sein z. B. zerrüttete Familien- und Beziehungsverhältnisse, Trennungen, psychische Erkrankungen, Überschuldung, Arbeitslosigkeit, Straffälligkeit oder auch Coming-out und Transition

Familienzimmer

Wir bieten ab dem 01.09.2021 in unserem Haus fünf Familienzimmer an. Diese befinden sind in der zweiten Etage. Der gesamte Bereich der Etage ist nur für die dort wohnenden Familien zugänglich und hat ein gesondertes Schutzkonzept….

© urban-social gemeinnützige Wohnheimgesellschaft mbH powered by NEXART Group.