logo rerender
Hostel Haus "Pro-social"

Leitbild Hostel im Haus "Pro-social"

Das Hostel Pro-social, als Teil der urban-social gemeinnützigen Wohnheimgesellschaft mbH, steht für interkulturelle Vielfalt und Aktionen in all seinen Inhalten und Angeboten. Es beherbergt Kinder, Jugendliche und Erwachsene verschiedenster Nationalitäten. Als mittlerweile weltweit anerkannter Gastgeber vor allem für Schulklassen, Studierende, Sportler, Praktikanten und Volontäre, liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf der Organisation und Beherbergung von Klassenfahrten, Schulreisen, Studienreisen, Bildungsreisen, Internationalen Jugendbegegnungen, Sprachkursen und verschiedensten Workshops. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgt das Personal die Prioritäten der EU Europäischen Union und öffnet die Projekte im Haus soweit wie möglich auch für benachteiligte Jugendliche. Durch entsprechend angepasste Angebote werden für (ausländische) Praktikanten berufliche Weiterbildungen angeboten, sie werden begleitet und in ihrer Mobilität gestärkt. Hierzu pflegen wir langjährig gewachsene Kooperationen mit namhaften internationalen Partnern und Projektträgern. Durch niedrig budgetierte Angebote können auch anderen sozialen Wohnprojekten sowie sozial schwächeren Kindern, Jugendlichen und (jungen) Erwachsenen einen Berlin-Aufenthalt ermöglichen. Dabei können alle Gäste in außergewöhnlich großen Zimmern untergebracht werden, die jeweils über einen eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC verfügen. Toleranz und Freundschaft sind zu täglich gelebten Werten im Haus Pro-social geworden. Das Personal ist zu einem Team zusammen gewachsen, das nicht nur ein Bett, sondern auch ein Stück zu Hause für Menschen anbietet und bleibt. Das Haus Pro-social beteiligt sich als Bildungsstätte mit (bi- und multilateralen) Projekten am sozialen, kulturellen und politischen Leben im Kiez Marzahn–Hellersdorf und versteht sich als ein soziokulturelles Zentrum. Gerade auch in der Arbeit mit benachteiligten jungen Menschen trägt es auch nach dem formalen Auslaufen zur praktischen Umsetzung der EU-Jugendstrategie 2010 – 2018 (Entschließung des Rates der Europäischen Union vom 27. November 2009) bei. Die urban-social gGmbH ist Mitglied vom LaKiJu - Landesverband für Kinder- und Jugendreisen Berlin-Brandenburg e.V. aus Berlin. Regelmäßig finden im Haus Pro-social selber oder durch Fremdanbieter organisiert, Angebote statt, die durch das DPJW Deutsch-Polnische Jugendwerk mit Sitz in Warszawa und Potsdam sowie das EU-Programm Erasmus + mit Sitz in Brüssel von der deutschen Nationalagentur JUGEND IN AKTION mit Sitz in Bonn gefördert werden. Rechtsträger von JUGEND für Europa ist IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (VR 3584) aus Bonn. Die Urban-social gGmbH ist Partner des BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. mit Sitz in Berlin. Einige Partner des BundesForum organisieren einen Teil ihrer Angebote im Hostel Pro-social. Dazu gehören z.B. der berliner klub TOURIST mit Sitz in Berlin, CITY-KIDS aus Leipzig und Störtebeker-Reisen aus Erfurt. 

Haus "Pro-social"

Hostel

Leiterin: Frau Kolodziej

Blumberger Damm 12/14 12683 Berlin

Telefon: 030 / 56 29 26 15
  Fax: 030 / 56 29 26 20
  E-mail: hostel@pro-social.de